Ahaus DSL Anbieter

4.17 / 5
Internetanbieter
Tarif
Geschwindigkeit
Vertragslaufzeit
Preis pro Monat
MagentaZuhause S
16.000
24 Monate
MagentaZuhause L EntertainTV Plus
100.000
24 Monate
Red Internet & Phone DSL 16
16.000
24 Monate
Red Internet & Phone DSL 250
250.000
24 Monate
2play START 30
30.000
24 Monate
2play FLY 400
400.000
24 Monate
o2 o2
 
o2 DSL XS
10.000
0 Monate
o2 DSL L
100.000
0 Monate
DSL Basic
16.000
24 Monate
DSL 250
250.000
24 Monate
Lokale DSL Anbieter

DSL Geschwindigkeit

DSL Verfügbarkeit

Anbindung 1 Mbit/s 2 Mbit/s 6 Mbit/s 16 Mbit/s 30 Mbit/s 50 Mbit/s
dsl 97.35% 97.23% 95.13% 90.94% 85.43% 76.72%
hsdpa 99.37% 56.95% - - - -
lte 99.72% 99.72% 98.68% - - -
catv 38.10% 38.10% 38.10% 38.10% 38.10% 38.10%
wlan 0.61% 0.58% 0.58% 0.46% - -
ftth_b 44.94% 44.94% 44.94% 44.94% 44.94% 44.94%
Internetversorgung:

Derzeit stehen den 39.277 Einwohnern von Ahaus in Nordrhein-Westfalen insgesamt 25 unterschiedliche DSL-Provider zur Auswahl.

Stadtteile:
Ahaus, Alstätte, Ammeln, Graes, Ottenstein, Wessum, Wüllen
Weitere Daten:

Einwohner: 39.277

Vorwahl: 02561

Größe : 151.24 km2

Weitere Infos

Die ehemalige Kreisstadt Ahaus liegt im westlichen Münsterland in Nordrhein-Westfalen. Das Stadtgebiet grenzt im Westen unmittelbar an die Niederlande. Hochmoore und Wacholderheide prägen das Landschaftsbild rund um die Stadt. Um 1030 wurde der Adelssitz Haus an der Aa erstmals urkundlich erwähnt. Die Ortsbezeichnung Ahaus taucht um 1120 beim Bau der gleichnamigen Burg auf. 1391 erhielt Ahaus die Stadtrechte. Im Jahre 1803 fiel die Herrschaft Ahaus zunächst an das Fürstentum Salm, später kurzzeitig an Frankreich, ehe sie 1815 zu Preußen kam. Der seitdem bestehende Kreis Ahaus wurde 1975 nach der Kreisgebietsreform Teil des neu gegründeten Kreises Borken. Überregionale Bekanntheit erlangte Ahaus in der Gegenwart durch sein Atommüllzwischenlager und die damit verbundenen Proteste. Hauptsehenswürdigkeit von Ahaus ist das anstelle der alten Burg 1690 fertiggestellte barocke Wasserschloss. Nach der völligen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg wurde es 1949 wieder aufgebaut. Im Torhaus des Schlosses befindet sich seit 2002 das Torhaus- und Schulmuseum. Erwähnenswert ist außerdem die im klassizistischen Stil weiß verputzte Villa van Delden, ein Bürgerhaus aus der Zeit der Industrialisierung. Den größten Wirtschaftssektor bildet das produzierende Gewerbe. Ansonsten weist Ahaus mit Handel, Gastgewerbe und Dienstleistungen eine mittelständische Struktur auf. Im Bildungsbereich ist Ahaus unter anderem ein Standort der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen Bocholt Recklinghausen.

Hotspots:

Alle 3 öffentlichen Hotspots in Ahaus (Nordrhein-Westfalen) finden Sie in der nachfolgenden Übersicht.

Weltbild

48683 Ahaus

Markt 20 - 22

Entfernung zum Zentrum: 0.53 km

Telekom Hotspot Outdoor

48683 Ahaus

Bahnhofstr. 102

Entfernung zum Zentrum: 1.88 km

McDonald's Restaurant

48683 Ahaus

Heeker Str. 70

Entfernung zum Zentrum: 3.36 km

Diese Seite teilen


Postleitzahl(en)


48683
Zuletzt aktualisiert 15.06.2019

Ihre Erfahrungen mitteilen